Steuerberater | Schwab | Scheuermeyer

Aktuelles

Auf dieser Seite erfahren Sie stets die wichtigsten aktuellen Änderungen im Steuerrecht.
Bei Fragen zu diesen und anderen Themen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

Kosten der beruflichen Erstausbildung - erleichterte Feststellung von Verlustvorträgen

Juli 2015
Im Urteil vom 13.01.2015 musste sich der BFH mit der Frage beschäftigen, ob bei nicht erfolgter Veranlagung zur Einkommensteuer für das Verlustjahr und aufgrund eingetretener Festsetzungsverjährung, Verluste die in vergangenen Jahren entstanden waren, gesondert festgestellt werden können.

Die Klärung dieser Frage ist insoweit von Bedeutung, als Verluste nur dann in späteren Jahren steuerlich nutzbar gemacht werden können, wenn sie zuvor gesondert festgestellt worden sind.

Im entschiedenen Fall beantragte die Steuerpflichtige im Juli 2012 nachträglich die Berücksichtigung von Kosten für ihre berufliche Erstausbildung in den Jahren 2005 bis 2007. Das Finanzamt lehnte die Verlustfeststellung ab.

Der BFH stellte in seiner Entscheidung klar, dass ein verbleibender Verlustvortrag auch dann gesondert festgestellt werden kann, wenn ein Einkommensteuerbescheid für das Verlustentstehungsjahr nicht mehr erlassen werden kann. Es bestehe keine Bindungswirkung des Einkommensteuerbescheids für die Feststellung des Verlustvortrags, wenn eine Einkommensteuerveranlagung nicht durchgeführt wurde.

Weiterlesen...

Neues Steuertransparenzabkommen zwischen EU und Schweiz

Juli 2015
Das neue Abkommen zwischen der EU und der Schweiz über Steuertransparenz, welches am 27.05.2015 unterzeichnet wurde, soll die Bekämpfung der Steuerhinterziehung wesentlich verbessern. Ab 2018 werden automatisch Informationen über die Finanzkonten der Einwohner des jeweils anderen Landes ausgetauscht.
Die Mitgliedstaaten erhalten im Rahmen des neuen Abkommens jährlich die Namen, Anschriften, Steuer-Identifikationsnummern und Geburtsdaten ihrer Einwohner mit Konten in der Schweiz sowie andere Finanzdaten und Informationen über Kontensalden.

Voraussichtlich werden noch vor Ende des Jahres vergleichbare Abkommen mit Andorra, Liechtenstein, Monaco und San Marino unterzeichnet.

Weiterlesen...

Betrügerische E-Mails/Schreiben im Namen des Bundeszentralamts für Steuern

Juli 2015
Aktuell sind E-Mails und Schreiben im Umlauf, in denen der Name des Bundeszentralamts für Steuern (BZSt) missbraucht und Schadsoftware verteilt wird.

Steuererstattungen: Die E-Mails enthalten den Betreff "Rückerstattung/refund" und den Text "Steuererstattung ist abgeschlossen, befestigt ist eine Kopie des Schlup. (tax refund completed, attached is a copy of the slip)". In der Anlage befindet sich ein Dateianhang "Steuerbescheid.pdf.rar". Bitte öffnen Sie diese E-Mails auf keinen Fall und löschen diese umgehend.

Umsatzsteuer-IdNr.: Außerdem befinden sich noch Schreiben im Umlauf, in denen eine kostenpflichtige Erfassung, Registrierung und Veröffentlichung von Umsatzsteuer-Identifikationsnummern angeboten wird.

Bitte beachten Sie! Benachrichtigungen über Steuererstattungen werden nicht per Mail verschickt. Zuständig für die Rückerstattungen von überzahlten Steuern ist zudem nicht das BZSt, sondern das jeweils zuständige Finanzamt.

Weiterlesen...

Archiv

2018

2017

Dezember

November

Oktober

September

August

Juli

Juni

Mai

April

März

Februar

Januar

2016

Dezember

November

Oktober

September

August

Juli

Juni

Mai

April

März

Februar

Januar

2015

Dezember

November

Oktober

September

August

Juli

Juni

Mai

April

März

Februar

Januar

2014

Dezember

November

Oktober

September

August

Juli

Juni

Mai

April

März

Februar

Januar

2013

Dezember

November

Oktober

September

August

Juli

Juni

Mai

April

März

Februar

Februar 2013
Februar 2013
Februar 2013
Februar 2013

Januar

Bild 2

Geschäftskunden

Vereinbaren Sie mit uns einen unverbindlichen Termin für die Gründungsberatung!

Wir helfen Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Ideen durch eine durchdachte Unternehmensplanung und unterstützen Sie auf dem Weg zu Ihrem Erfolg!

Mehr Info

Bild 1

Privatkunden

Unsere fachliche Kompetenz können Sie auch als Privatperson vielfältig nutzen:

Profitieren Sie bei der alljährlichen Erstellung der Steuererklärung, oder lassen Sie sich Tipps in Fällen von Vermögens-, Nachlass- oder Insolvenzverwaltung geben! Wir zeigen Ihnen alle Möglichkeiten!

Mehr Info

bottom-block

Schwab Scheuermeyer

Gegründet im Jahr 1992 unterstützen wir Sie in allen Belangen rund um:

Steuerliche Gestaltung im Unternehmen / Privat
Unternehmensnachfolge
Steuererklärungen, Steuerrechtsdurchsetzung
Buchführung, Löhne & Jahresabschlüsse
Erb-und Schenkungssteuerrecht

Mehr Info

website by: zwetschke.de