Steuerberater | Schwab | Scheuermeyer

Aktuelles

Auf dieser Seite erfahren Sie stets die wichtigsten aktuellen Änderungen im Steuerrecht.
Bei Fragen zu diesen und anderen Themen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

Entlastungsbetrag für Alleinerziehende - Haushaltszugehörigkeit

August 2015
Gehört zum Haushalt von alleinstehenden Steuerpflichtigen mind. ein Kind, für das diesen ein Kinderfreibetrag oder Kindergeld zusteht, dann kann ein Entlastungsbetrag in Höhe von 1.308 € im Kalenderjahr steuerlich geltend gemacht werden. Die Zugehörigkeit zum Haushalt wird angenommen, wenn das Kind in der Wohnung des Steuerpflichtigen gemeldet ist.

Liegen die Voraussetzungen für einen Entlastungsbetrag vor, begründet die Meldung eines Kindes in der Wohnung eines Alleinerziehenden eine unwiderlegbare Vermutung für die Haushaltszugehörigkeit des Kindes. So entschied der BFH mit Urteil vom 05.02.2015.


In dem entschiedenen Fall war die Tochter in der Wohnung ihres Vaters gemeldet, lebte aber in einer eigenen Wohnung. Nach der BFH-Entscheidung kann der Alleinerziehende bei Vorliegen der übrigen Voraussetzungen den steuerlichen Entlastungsbetrag auch dann beanspruchen, wenn das Kind tatsächlich in einer eigenen Wohnung lebt.

Weiterlesen...

Modernisierungskosten für ein Badezimmer anteilig beim Arbeitszimmer absetzbar

August 2015
Wenn die Modernisierungen des Badezimmers wesentlich sind und den Wert des gesamten Wohnhauses erhöhen, dann gehören sie nach einer Entscheidung des FG Münster vom 18.03.2015 anteilig zu den Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer. Im Urteilsfall war das häusliche Arbeitszimmer im Betriebsvermögen.

Nach Auffassung des FG sind die Renovierungs- bzw. Modernisierungskosten anteilig dem Arbeitszimmer des Steuerpflichtigen zuzurechnen (im entschiedenen Fall zu 8%). Durch den Umbau wurde derart in die Gebäudesubstanz eingegriffen, dass sich der Wert des gesamten Wohnhauses erhöht hat. Um Wertungswidersprüche zu vermeiden, ist der anteilige Betriebsausgabenabzug zudem geboten. Bei einer späteren Entnahme aus dem Betriebsvermögen würde ein Anteil von 8% des Gebäudewertes als zu versteuernder Entnahmewert angesetzt.

Anmerkung: Aufgrund der grundsätzlichen Bedeutung der Rechtsfrage hat das FG die Revision zum BFH zugelassen.

Weiterlesen...

Abzug von Kinderbetreuungskosten im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung

August 2015
Aufwendungen für die Dienstleistungen zur Betreuung eines zum Haushalt gehörenden Kindes, welches das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder wegen einer vor Vollendung des 25. Lebensjahres eingetretenen körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung außerstande ist, sich selbst zu unterhalten, können steuerlich geltend gemacht werden. Von den Aufwendungen sind 2/3, höchstens 4.000 € je Kind, als Sonderausgaben abzugsfähig. Ausgaben für Unterricht, die Vermittlung besonderer Fähigkeiten sowie für sportliche und andere Freizeitbetätigungen sind nicht berücksichtigungsfähig.

Um diese Kosten steuerlich anzusetzen, müssen die Zahlungen auf ein Konto der Betreuungsperson erbracht werden. Dies gilt auch dann, wenn die Betreuungsperson im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses angestellt ist.


Anders als bei Aufwendungen für haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse unterscheidet der Gesetzgeber für den Nachweis von Kinderbetreuungskosten nicht danach, ob diese im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses oder auf einer anderen Basis erbracht werden.

Weiterlesen...

Archiv

2018

September

August

Juli

Juni

Mai

April

März

Februar

Januar

2017

Dezember

November

Oktober

September

August

Juli

Juni

Mai

April

März

Februar

Januar

2016

Dezember

November

Oktober

September

August

Juli

Juni

Mai

April

März

Februar

Januar

2015

Dezember

November

Oktober

September

August

Juli

Juni

Mai

April

März

Februar

Januar

2014

Dezember

November

Oktober

September

August

Juli

Juni

Mai

April

März

Februar

Januar

2013

Dezember

November

Oktober

September

August

Juli

Juni

Mai

April

März

Februar

Februar 2013
Februar 2013
Februar 2013
Februar 2013

Januar

Bild 2

Geschäftskunden

Vereinbaren Sie mit uns einen unverbindlichen Termin für die Gründungsberatung!

Wir helfen Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Ideen durch eine durchdachte Unternehmensplanung und unterstützen Sie auf dem Weg zu Ihrem Erfolg!

Mehr Info

Bild 1

Privatkunden

Unsere fachliche Kompetenz können Sie auch als Privatperson vielfältig nutzen:

Profitieren Sie bei der alljährlichen Erstellung der Steuererklärung, oder lassen Sie sich Tipps in Fällen von Vermögens-, Nachlass- oder Insolvenzverwaltung geben! Wir zeigen Ihnen alle Möglichkeiten!

Mehr Info

bottom-block

Schwab Scheuermeyer

Gegründet im Jahr 1992 unterstützen wir Sie in allen Belangen rund um:

Steuerliche Gestaltung im Unternehmen / Privat
Unternehmensnachfolge
Steuererklärungen, Steuerrechtsdurchsetzung
Buchführung, Löhne & Jahresabschlüsse
Erb-und Schenkungssteuerrecht

Mehr Info

website by: zwetschke.de